Tierhaltung2019-01-02T10:40:45+00:00

Hof Schulte-Schüren in Bochum

Faire Tierhaltung auf Ihrem regionalen Hof

Das Wohl all unserer Tiere hat bei uns oberste Priorität. Menschliche Zuwendung, die frische Hof-Luft und eine artgerechte Ernährung stehen bei uns an erster Stelle.

Mutterkuhhaltung auf der Weide

Wir züchten Rinder der Rasse Limousin, welche äußerst robust und vital sind. Daher sind diese Rinder bestens zur Weidehaltung geeignet. Durch ihren feinen Knochenaufbau, verbunden mit hoher Fleischfülle, garantiert das Limousin Rind eine gute Ausschlachtung. Die geringe Fettabdeckung und das zarte, feinfaserige Fleisch ergeben eine hervorragende Fleischqualität mit bestem Geschmack.

Hohe Fleischqualität dank artgerechter Haltung

Um gesunde Rinder großzuziehen achten wir besonders darauf, die Tiere so artgerecht wie möglich zu halten. Die Rinder sind von Mai bis November draußen auf den umliegenden Weiden. In den Wintermonaten befinden sie sich in einem offenen Stall auf Stroh. Ein zufriedenes, gesundes Tier wird immer beste Fleischqualität liefern.

Wir stellen unser Futter komplett selber her. Angefangen bei der Grassilage, bis hin zum Anbau von Getreide und Mais.

Bei all unseren Tieren lässt sich der Lebenslauf von der Geburt bis zur Schlachtung zurückverfolgen.

Rindfleisch in Bochum kaufen

Auf unserem Hof Schulte-Schüren wenden wir die alte Handwerkskunst des Dry Aged an. Hierbei handelt es sich um ein Trockenreifen des Fleisches am Knochen und gilt als traditionelles Reifeverfahren. Dieses Handwerk ist mit der Zeit leider in Vergessenheit geraten. Bei uns ist es gängige Praxis.

Unsere Dry Aged Trockenreifung nach der Schlachtung dient der Entwicklung des Geschmackes und nicht wie häufig behauptet der Zartheit des Fleisches. Während sich die Textur des Fleisches nach etwa zehn Reifetagen nicht mehr verändert, entwickelt sich der Geschmack durch die Enzymaktivitäten im Fleisch weiterhin.

Gesunde und glückliche Hühner

Unsere Legehennen werden in Freiland- und Bodenhaltung gehalten. Die Ställe haben wir in besonders artgerechter Weise gebaut. Hier haben die Tiere gesonderte Bereiche zum fressen und Wasser aufnehmen, Eier legen und scharren. Eine gut ausgewogene Ernährung ist die Grundvoraussetzung für gesunde Tiere und leckere Eier. Daher verfüttern wir an unsere Hennen ausschließlich hochwertiges, kontrolliert angebautes Futter, mit einem großen Anteil an Mais und Weizen. Auf unserem Hof leben weiße Hennen der Rasse De Kalb und braune Hühner der Rasse Warren. Mit einem Alter von 18 Wochen werden die Hühner eingestallt. Mit 22 Wochen beginnen die jungen Hühner zu legen. Die robusten Tiere zeigen eine sehr ergiebige Legeleistung an attraktiv braunen, wie auch weißen Eiern. Somit sind sie für die Freiland- und Bodenhaltung bestens geeignet.

Eier frisch vom Bauernhof

Ein schönes Frühstücks-Ei oder Rührei ist gern gesehen und gegessen. Dabei begegnet einem der Ei-Stempel auf der Schale. Der Ei-Code hat eine wichtige Bedeutung, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist. Dieser enthält nämlich genaue Angaben zur Herkunft des Eis bis hin zum Stall, in dem es gelegt wurde. Er informiert uns darüber, ob das Ei aus Käfig-, Boden-, Freiland oder Bio-Haltung stammt, in welchem Land es gelegt wurde und aus welchem Betrieb es kommt.

Nähere Informationen hält das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bereit.

Eiercode

Haben Sie noch weitere Fragen zu unserer Tierhaltung?
Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Kontakt
Um die Webseite optimal gestalten und Ihnen an Ihre Interessen angepasste, nutzungsbasierte Informationen zukommen lassen zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok